Montag, 25 Oktober 2021

Baugenossenschaft Seckenheim

100 Jahre BaugenossenschaftTafel der Baugenossenschaft als .pdf-Datei pdf

Mit der Tafel der Baugenossenschaft Seckenheim wird der Genossenschaftsgedanke in Seckenheim ein zweites Mal dokumentiert.
Im Gegensatz zur Gründung der späteren Volksbank Seckenheim ist der Zusammenschluß der Genossen*  1920 zur "Gemeinnnützigen Bau -und Spargenossenschaft" aus der reinen Not geboren.
Mit der politischen Unterstützung der neuen, demokratischen Weimarer Republik erlebt die Genossenschaftsidee ihre größte Blüte. Auch die Konsumgenossenschaften versuchen die materielle Not der einfachen Leute zu lindern.

Die enorme Bedeutung der Idee wird 2016 durch die UNESCO gewürdigt - die Genossenschaftsidee ist Teil des immateriellen Kulturerbes der Menschheit.

Eine Anmerkung am Rande:
Die historische Postkarte, die auf obigerTafel abgebildet ist, bezeichnet die heutige Badenerstrasse als Lahrerstrasse. Das gilt für die Zeit von 1930 - 1939.

 


 

Festschrift zum 50jährigen Jubiläum der Baugenossenschaft ... pdf

 


 

Pressebericht des Mannheimer Morgen zur Enthüllung der Tafel... pdf

Pressebericht der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten zur Enthüllung ... pdf


Rede der Vorsitzenden des Aufsichtsrates zur Enthüllung .. pdf

Rede des Geschäftsführers zur Enthüllung ... pdf

 

Festrede zur Jubiläumsfeier am 10.10.2021 von Prof. Dr. Ulrich Nieß, Leiter des MARCHIVUM ...pdf

 


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.